Couchsurfing – Land, Leute und Kultur kennenlernen

Seit 2004 gibt es die Organisation „Couchsurfing“. Diese kostenlose Plattform vernetzt weltweit Menschen und vermittelt dadurch kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten. Doch nicht nur Schnäppchenjäger und von Natur aus klamme Studenten nutzen diese Möglichkeit. Menschen aus allen gesellschaftlichen Schichten und Altersgruppen lernen auf diesem Weg Menschen, das Land und die Kultur kennen.

Sechs Millionen Menschen sind Mitglieder bei dem größten Online-Portal das kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten vermittelt. In über 100.000 Städten sind Mitglieder vertreten. Die Chance eine Übernachtungsmöglichkeit im nächsten Urlaub zu finden ist also relativ hoch. Die Anmeldung auf couchsurfing.org ist kostenlos, lediglich das Profil muss vervollständigt werden, unter anderem auch mit einem Profilfoto. Die Bedingungen (An- und Abreise, Zeitraum der Aufenthaltes, etc.) werden vor Beginn der Reise, durch beide Parteien, festgelegt.

Natürlich gibt es auch Nachteile. Die Wohnung könnte verdreckt sein, oder Sie finden so gar keine Gemeinsamkeiten mit Ihrem Gastgeber. Besondere Vorsicht sollten auch alleinreisende Frauen walten lassen, da manche Gastgeber die Plattform eher als Datingportal betrachten.

Wem das alles zu abenteuerlich ist, kann selbstverständlich auf das gute, alte Hotel zurückgreifen. Tolle Angebote für die nächste Städtereise findet man unter meine-staedtereise.com

Ein Kommentar zu

  • Emilia  sagt:

    Ich habe schon öfter Städtereisen mit Couchsurfing gemacht. Bis auf ein mal hatte ich immer gute Erfahrungen und mit manchen Gastgebern bin ich immer noch in Kontakt.

Hinterlasse doch einen Kommentar